Direkt zum Inhalt

Lexikon der Mathematik: Dirichlet-Kern

ein bei Konvergenzuntersuchungen von Fourier-Reihen häufig auftretendes trigonometrisches Polynom. Der Dirichlet-Kern vom Grad N ist durch

\begin{eqnarray}\displaystyle \sum _{n=-N}^{N}{c}_{n}{e}^{inx}={(2\pi )}^{-1}\displaystyle \underset{-\pi }{\overset{\pi }{\int }}{D}_{N}(x-t)f(t)dt,\end{eqnarray}

d. h., DN tritt als Integralkern auf.

Lesermeinung

Wenn Sie inhaltliche Anmerkungen zu diesem Artikel haben, können Sie die Redaktion per E-Mail informieren. Wir lesen Ihre Zuschrift, bitten jedoch um Verständnis, dass wir nicht jede beantworten können.

  • Die Autoren
- Prof. Dr. Guido Walz

Partnervideos