Direkt zum Inhalt

Lexikon der Mathematik: diskrete Fourier-Synthese

die numerische Auswertung trigonometrischer Polynome für beliebige Argumente.

Für komplexwertige trigonometrische Polynome \(p(x)=\displaystyle {\sum }_{k=-N}^{N}\gamma k{e}^{ikx}\) existieren dem Horner-Schema ähnliche Prozeduren, die jedoch i. allg. numerisch nicht stabil sind. Für die Berechnung der Funktionswerte an den äquidistanten Stellen xk = 2πk/(2N + 1), k = 0,…, 2N bietet sich die schnelle Fourier-Transformation an.

Lesermeinung

Wenn Sie inhaltliche Anmerkungen zu diesem Artikel haben, können Sie die Redaktion per E-Mail informieren. Wir lesen Ihre Zuschrift, bitten jedoch um Verständnis, dass wir nicht jede beantworten können.

  • Die Autoren
- Prof. Dr. Guido Walz

Partnervideos