Direkt zum Inhalt

Lexikon der Mathematik: dummy

Bezeichnung für Daten, deren Bedeutung erst später festgelegt wird. In Dateien werden dummy-Daten als Platzhalter für die realen Daten verwendet, die erst später eingefügt werden. Die dummy-Daten selbst haben keine Bedeutung, sie dienen nur der Vertretung späterer echter Daten.

Lesermeinung

Wenn Sie inhaltliche Anmerkungen zu diesem Artikel haben, können Sie die Redaktion per E-Mail informieren. Wir lesen Ihre Zuschrift, bitten jedoch um Verständnis, dass wir nicht jede beantworten können.

  • Die Autoren
- Prof. Dr. Guido Walz

Partnervideos