Direkt zum Inhalt

Lexikon der Mathematik: Earnshaw-Theorem

die Aussage, daß das elektrostatische Potential im ladungsfreien Raum kein Maximum oder Minimum haben kann.

Bringt man also in ein elektrostatisches Feld eine kleine Ladung, die das Feld kaum beeinflußt, dann gibt es für sie keine stabile Gleichgewichtslage. Das Earnshaw-Theorem ist Ausdruck der Eigenschaften von Lösungen der das Potential beschreibenden Poisson-Gleichung.

Lesermeinung

Wenn Sie inhaltliche Anmerkungen zu diesem Artikel haben, können Sie die Redaktion per E-Mail informieren. Wir lesen Ihre Zuschrift, bitten jedoch um Verständnis, dass wir nicht jede beantworten können.

  • Die Autoren
- Prof. Dr. Guido Walz

Partnervideos