Direkt zum Inhalt

Lexikon der Mathematik: ebener Graph

die kreuzungsfreie Einbettung eines planaren Graphen in die Ebene ℝ2.

Sind E und K die Ecken und Kanten eines ebenen Graphen G, dann nennt man die zusammenhängenden Gebiete von ℝ2 \ (EK) die Länder von G. Dabei ist genau eines der Gebiete unbeschränkt und wird äußeres Land genannt, alle anderen Gebiete heißen innere Länder.

Zwei Länder heißen benachbart, wenn es eine Kante gibt, die zum Rand beider Länder gehört.

Lesermeinung

Wenn Sie inhaltliche Anmerkungen zu diesem Artikel haben, können Sie die Redaktion per E-Mail informieren. Wir lesen Ihre Zuschrift, bitten jedoch um Verständnis, dass wir nicht jede beantworten können.

  • Die Autoren
- Prof. Dr. Guido Walz

Partnervideos