Direkt zum Inhalt

Lexikon der Mathematik: Eigenwertproblem-einer-gewöhnlichen-Differentialgleichung

gewöhnliche Differentialgleichung, die sich mit einem Differentialoperator D in der Form \begin{eqnarray}D[y](x)=\lambda y(x)\end{eqnarray} schreiben läßt. Dabei sind die Zahlen λ, die sog. Eigenwerte und die nicht-trivialen Funktionen y, die sog. Eigenfunktionen zu bestimmen, die diese Differentialgleichung erfüllen.

Lesermeinung

Wenn Sie inhaltliche Anmerkungen zu diesem Artikel haben, können Sie die Redaktion per E-Mail informieren. Wir lesen Ihre Zuschrift, bitten jedoch um Verständnis, dass wir nicht jede beantworten können.

  • Die Autoren
- Prof. Dr. Guido Walz

Partnervideos