Direkt zum Inhalt

Lexikon der Mathematik: eindeutig einbettbarer Graph

ein planarer Graph, dessen kreuzungsfreie Einbettungen in die Ebene ℝ2 alle äquivalent zueinander sind.

Zwei kreuzungsfreie Einbettungen H1 und H2 eines planaren Graphen G in die Ebene heißen dabei äquivalent, falls jeder Teilgraph von G genau dann dem Rand eines Landes in H1 entspricht, falls er auch dem Rand eines Landes in H2 entspricht.

Nach einem Satz von H. Whitney aus dem Jahr 1933 sind alle dreifach-zusammenhängenden planaren Graphen eindeutig einbettbar.

Lesermeinung

Wenn Sie inhaltliche Anmerkungen zu diesem Artikel haben, können Sie die Redaktion per E-Mail informieren. Wir lesen Ihre Zuschrift, bitten jedoch um Verständnis, dass wir nicht jede beantworten können.

  • Die Autoren
- Prof. Dr. Guido Walz

Partnervideos