Direkt zum Inhalt

Lexikon der Mathematik: Energie-Impulsabbildung

die Kombination H × J aus der Hamilton-Funktion H und der Impulsabbildung J eines mechanischen Systems mit Symmetrien.

Durch die Analyse der Bifurkationsmengen der Energie-Impulsabbildung versucht man Aufschluß über die Topologie der (reduzierten) Energiehyperflächen des Systems zu erlangen, als Beispiel möge die Brezelfläche dienen.

Lesermeinung

Wenn Sie inhaltliche Anmerkungen zu diesem Artikel haben, können Sie die Redaktion per E-Mail informieren. Wir lesen Ihre Zuschrift, bitten jedoch um Verständnis, dass wir nicht jede beantworten können.

  • Die Autoren
- Prof. Dr. Guido Walz

Partnervideos