Direkt zum Inhalt

Lexikon der Mathematik: Euklid, Höhensatz des

Satz über den Zusammenhang zwischen der Höhe eines rechtwinkligen Dreiecks und den beiden Hypotenusenabschnitten:

Abbildung 1 zum Lexikonartikel Euklid, Höhensatz des
© Springer-Verlag GmbH Deutschland 2017
 Bild vergrößern

Zum Höhensatz des Euklid

In jedem rechtwinkligen Dreieck ist der Flächeninhalt des Quadrates über der Höhe gleich dem Flächeninhalt des Rechtecks, das aus den beiden Hypotenusenabschnitten gebildet wird.

In einem wie in der Abbildung bezeichneten Dreieck gilt also \begin{eqnarray}{h}^{2}=p\cdot q.\end{eqnarray}

Lesermeinung

Wenn Sie inhaltliche Anmerkungen zu diesem Artikel haben, können Sie die Redaktion per E-Mail informieren. Wir lesen Ihre Zuschrift, bitten jedoch um Verständnis, dass wir nicht jede beantworten können.

  • Die Autoren
- Prof. Dr. Guido Walz

Partnervideos