Direkt zum Inhalt

Lexikon der Mathematik: euklidischer Raum

der Raum ℝn, versehen mit der euklidischen Metrik und dem kartesischen Koordinatensystem.

Der euklidische Raum besteht also aus den n-Tupeln (x1,…, xn) mit xi ∈ ℝ. Er ist ein spezieller euklidischer Vektorraum.

Manchmal versteht man unter dem Begriff „euklidischer Raum“ auch nur den Spezialfall n = 3, also den „Anschauungsraum“.

Lesermeinung

Wenn Sie inhaltliche Anmerkungen zu diesem Artikel haben, können Sie die Redaktion per E-Mail informieren. Wir lesen Ihre Zuschrift, bitten jedoch um Verständnis, dass wir nicht jede beantworten können.

  • Die Autoren
- Prof. Dr. Guido Walz

Partnervideos