Direkt zum Inhalt

Lexikon der Mathematik: Existenzquantor

Grundzeichen des Prädikatenkalküls oder elementarer Sprachen zur Bezeichnung der Partikularisierung.

Hierfür werden meistens die Symbole ∃ oder v benutzt, gelesen „es gibt ein… “ oder „es existiert ein… “. Die Redeweise „es gibt ein…“ ist in der Mathematik immer als „es gibt wenigstens ein… “ zu verstehen, ansonsten benutzt man die Redeweise „es gibt genau ein… “.

Lesermeinung

Wenn Sie inhaltliche Anmerkungen zu diesem Artikel haben, können Sie die Redaktion per E-Mail informieren. Wir lesen Ihre Zuschrift, bitten jedoch um Verständnis, dass wir nicht jede beantworten können.

  • Die Autoren
- Prof. Dr. Guido Walz

Partnervideos