Direkt zum Inhalt

Lexikon der Mathematik: Exponentenunterlauf

Unterschreitung des kleinsten darstellbaren (negativen) Exponenten bei einer Operation auf Zahlen, meist gebraucht im Zusammenhang mit Zahlen in halblogarithmischer Zahlendarstellung.

Als Reaktion kann das Ergebnis auf 0 gesetzt werden. Zusätzlich wird oft ein abfragbares Register gesetzt.

Lesermeinung

Wenn Sie inhaltliche Anmerkungen zu diesem Artikel haben, können Sie die Redaktion per E-Mail informieren. Wir lesen Ihre Zuschrift, bitten jedoch um Verständnis, dass wir nicht jede beantworten können.

  • Die Autoren
- Prof. Dr. Guido Walz

Partnervideos