Direkt zum Inhalt

Lexikon der Mathematik: Faltungssatz der Laplace-Transformation

besagt, daß die Laplace-Transformierte der Faltung zweier Funktionen identisch ist mit dem Produkt ihrer Laplace-Transformierten.

Bezeichnet \(\mathcal{R}\) die Menge der stetigen komplexwertigen Funktionen, die auf ℝ+0 definiert sind, \(\ast:\mathcal{R}\times \mathcal{R}\rightarrow \mathcal{R}\) die Faltung, und \(\mathcal{L}\) die Laplace-Transformation, so gilt der Faltungssatz der Laplace-Transformation: \begin{eqnarray}\begin{array}{cc}\mathcal{L}(f\ast g)=\mathcal{L}(f)\mathcal{L}(g) & (f,g\in \mathcal{R}).\end{array}\end{eqnarray}

Lesermeinung

Wenn Sie inhaltliche Anmerkungen zu diesem Artikel haben, können Sie die Redaktion per E-Mail informieren. Wir lesen Ihre Zuschrift, bitten jedoch um Verständnis, dass wir nicht jede beantworten können.

  • Die Autoren
- Prof. Dr. Guido Walz

Partnervideos