Direkt zum Inhalt

Lexikon der Mathematik: Feld von Krümmungstensoren

die Abbildung, die jedem Punkt x einer Riemannschen Mannigfaltigkeit M den Wert R(x) des Riemannschen Krümmungstensors R im Punkt x zuordnet.

R(x) ist eine multilineare Abbildung des Tangentialraumes Tx(M) in sich und hängt somit vom Punkt ab. In einem lokalen Feld von Basisvektoren wird R als vierdimensionale Matrix dargestellt, deren Elemente Funktionen des Punktes x sind.

Lesermeinung

Wenn Sie inhaltliche Anmerkungen zu diesem Artikel haben, können Sie die Redaktion per E-Mail informieren. Wir lesen Ihre Zuschrift, bitten jedoch um Verständnis, dass wir nicht jede beantworten können.

  • Die Autoren
- Prof. Dr. Guido Walz

Partnervideos