Direkt zum Inhalt

Lexikon der Mathematik: feuern

im Kontext Neuronale Netze die Bezeichnungfür die (spontane) Weitergabe eines Ausgabewerts bzw. mehrerer identischer Ausgabewerte durch ein formales Neuron.

Der Begriff stammt ursprünglich aus der Biologie und bezeichnet dort die durch eine hinreichend große Erregung einer Nervenzelle initiierte Aussendung eines elektro-chemischen Signals.

Lesermeinung

Wenn Sie inhaltliche Anmerkungen zu diesem Artikel haben, können Sie die Redaktion per E-Mail informieren. Wir lesen Ihre Zuschrift, bitten jedoch um Verständnis, dass wir nicht jede beantworten können.

  • Die Autoren
- Prof. Dr. Guido Walz

Partnervideos