Direkt zum Inhalt

Lexikon der Mathematik: Fock-Zustand

in der Quantenfeldtheorie Bezeichnung für einen Quantenzustand, der ein Eigenzustand des Teilchenzahloperators ist, d. h., einZustand, in dem die Teilchenzahl eine scharf definierte Größe ist.

Die zugehörige Darstellung heißt Fock-Darstellung. Beispiel: Besteht das System aus n identischen Fermionen, so wird zu dessen Beschreibungdie Slater-Determinante verwendet.

Der Vernichtungsoperator ist ein Operator, dereinen Fock-Zustand mit Teilchenzahl n in dereinen Fock-Zustand mit Teilchenzahl n — 1 über-führt. Der Vakuum-Zustand ist derjenige Zustand, in dem der Vernichtungsoperator nicht definiert ist.

Lesermeinung

Wenn Sie inhaltliche Anmerkungen zu diesem Artikel haben, können Sie die Redaktion per E-Mail informieren. Wir lesen Ihre Zuschrift, bitten jedoch um Verständnis, dass wir nicht jede beantworten können.

  • Die Autoren
- Prof. Dr. Guido Walz

Partnervideos