Direkt zum Inhalt

Lexikon der Mathematik: Fréchet-Riesz, Satz von

zentraler Satz in der Hilbertraumtheorie über die Darstellung des Dualraums eines Hilbertraums H:

Zu jedem stetigen linearen Funktional \(\ell\)auf einem Hilbertraum H existiert ein eindeutig bestimmtes Element yH mit

\begin{eqnarray}\ell(x)=\langle x,y\rangle\qquad\quad \forall x\in H.\end{eqnarray}

Ferner gilt |||| = ||y||.

Daher kann der Dualraum H′ von H kanonisch mit H identifiziert werden; der Isomorphismus y → ⟨ ⋅, y⟩ ist isometrisch und konjugiert-linear.

Lesermeinung

Wenn Sie inhaltliche Anmerkungen zu diesem Artikel haben, können Sie die Redaktion per E-Mail informieren. Wir lesen Ihre Zuschrift, bitten jedoch um Verständnis, dass wir nicht jede beantworten können.

  • Die Autoren
- Prof. Dr. Guido Walz

Partnervideos