Direkt zum Inhalt

Lexikon der Mathematik: Frequenzauflösung

Kenngröße eines Signals.

Ist die Fourier-Transformierte \(\hat{f}\) eines Zeitsignals f stark auf einen Bereich konzentriert, so ist eine gute Auflösung der entsprechenden Frequenzen garantiert. Jedoch können das Signal f und seine Fouriertransformierte \(\hat{f}\) nicht gleichzeitig in einem kleinen Bereich der Zeit- bzw. der Frequenzachse lokalisiert sein (Heisenbergsche Unschärfe-relation).

Lesermeinung

Wenn Sie inhaltliche Anmerkungen zu diesem Artikel haben, können Sie die Redaktion per E-Mail informieren. Wir lesen Ihre Zuschrift, bitten jedoch um Verständnis, dass wir nicht jede beantworten können.

  • Die Autoren
- Prof. Dr. Guido Walz

Partnervideos