Direkt zum Inhalt

Lexikon der Mathematik: Fricke, Robert Karl Emanuel

deutscher Mathe-matiker und Physiker, geb. 24.9.1861 Helmstedt,gest. 18.7.1930 Bad Harzburg.

Fricke studierte von 1880 bis 1885 in Göttingen, Berlin, Straßburg und Leipzig. 1885 promovierteer bei F.Klein über elliptische Modulfunktionen. Ab1886 war er Lehrer am Hofe des Prinzen Albrechtvon Preußen, ab 1890 Gymnasiallehrer in Braun-schweig. 1892 habilitierte er sich und arbeitete ander Universität Göttingen und an der TechnischenHochschule in Braunschweig.

Fricke arbeitete auf dem Gebiet der elliptischen Funktionen und automorphen Formen. Er setzte damit die Arbeiten von Klein fort.

Lesermeinung

Wenn Sie inhaltliche Anmerkungen zu diesem Artikel haben, können Sie die Redaktion per E-Mail informieren. Wir lesen Ihre Zuschrift, bitten jedoch um Verständnis, dass wir nicht jede beantworten können.

  • Die Autoren
- Prof. Dr. Guido Walz

Partnervideos