Direkt zum Inhalt

Lexikon der Mathematik: Fuß, Nikolaus

schweizerisch-russischer Mathematiker, geb. 30.1.1755 Basel, gest. 4.1.1826 St. Petersburg.

1768 begann Fuß an der Universität Basel zu studieren. Dort wurde Daniel Bernoulli (Bernoulli-Familie) auf ihn aufmerksam und empfahl ihn dem erblindeten Euler als Hilfskraft. Von 1773 bis zu Eulers Tod war Fuß dessen Sekretär in Petersburg. In dieser Zeit nahm er Diktate auf, führte Eulers Korrespondenz und bereitete etwa 250 Arbeiten Eulers zum Druck vor.

1783 wurde er Mitglied der Akademie in Petersburg und Professor für Mathematik am Kadettenkorps. Ab 1800 bis zu seinem Tod war er Ständiger Konferenzsekretär der Petersburger Akademie als Nachfolger Eulers.

In seinen eigenen Arbeiten befaßte sich Fuß mit Problemen der sphärischen Geometrie, der Trigonometrie, der Reihen, der Differentialgeometrie und der Differentialgleichungen.

Lesermeinung

Wenn Sie inhaltliche Anmerkungen zu diesem Artikel haben, können Sie die Redaktion per E-Mail informieren. Wir lesen Ihre Zuschrift, bitten jedoch um Verständnis, dass wir nicht jede beantworten können.

  • Die Autoren
- Prof. Dr. Guido Walz

Partnervideos