Direkt zum Inhalt

Lexikon der Mathematik: Fuzzy-Intervall

unscharfes Intervall, eine konvexe normalisierte Fuzzy-Menge à auf der Menge der reellen Zahlen ℝ mit den Eigenschaften:

  1. i. Es existiert mehr als eine reelle Zahl mit \(\mu_{A}(x)=1\), und
  2. ii. μA ist stückweise stetig.

Aus der Konvexitätsannahme folgt, daß die 1-Niveau-Menge A1 = {x ∈ ℝ | μA(x) = 1} eines Fuzzy-Intervalls dann ein klassisches Intervall ist.

Abbildung 1 zum Lexikonartikel Fuzzy-Intervall
© Springer-Verlag GmbH Deutschland 2017
 Bild vergrößern

Fuzzy-Intervalle

Lesermeinung

Wenn Sie inhaltliche Anmerkungen zu diesem Artikel haben, können Sie die Redaktion per E-Mail informieren. Wir lesen Ihre Zuschrift, bitten jedoch um Verständnis, dass wir nicht jede beantworten können.

  • Die Autoren
- Prof. Dr. Guido Walz

Partnervideos