Direkt zum Inhalt

Lexikon der Mathematik: Gärtnerkonstruktion

Fadenkonstruktion, Konstruktionsmethode für Ellipsen, die direkt auf der Ortsdefinition der Ellipse beruht:

Eine Ellipse ist die Menge aller Punkte P der Ebene, für welche die Summe der Abstände zu zwei fest vorgegebenen Punkten F1 und F1 konstant und größer als der Abstand von F1 und F2 ist.

Abbildung 1 zum Lexikonartikel Gärtnerkonstruktion
© Springer-Verlag GmbH Deutschland 2017
 Bild vergrößern

Gärtnerkonstruktion

Bei der Gärtnerkonstruktion wird an einer Schnur, die um zwei Pflöcke gelegt ist, entlanggezeichnet. Für jeden der dabei gezeichneten Punkte ist die Summe der Abstände von den beiden Pflöcken gerade die Gesamtlänge der Schnur, und nach der Ortsdefinition ist die Menge der so gezeichneten Punkte eine Ellipse.

Lesermeinung

Wenn Sie inhaltliche Anmerkungen zu diesem Artikel haben, können Sie die Redaktion per E-Mail informieren. Wir lesen Ihre Zuschrift, bitten jedoch um Verständnis, dass wir nicht jede beantworten können.

  • Die Autoren
- Prof. Dr. Guido Walz

Partnervideos