Direkt zum Inhalt

Lexikon der Mathematik: Galois-Zahlen

Bezeichnung für die Zahlen \begin{equation}G_{n,q} := \sum_{k=0}^{n}\begin{pmatrix}n\\k\end{pmatrix}_{q},\end{equation} wobei \(\begin{pmatrix}n\\k\end{pmatrix}_{q}\) die Gaußschen Koeffizienten sind.

Sei G(q) ein Galois-Feld mit q Elementen und (n, q) der Unterraumverband von [GF(q)]n. Dann ist die Anzahl der Elemente von (n, q) die Galois-Zahl Gn,q: |(n, q)| = Gn,q.

Lesermeinung

Wenn Sie inhaltliche Anmerkungen zu diesem Artikel haben, können Sie die Redaktion per E-Mail informieren. Wir lesen Ihre Zuschrift, bitten jedoch um Verständnis, dass wir nicht jede beantworten können.

  • Die Autoren
- Prof. Dr. Guido Walz

Partnervideos