Direkt zum Inhalt

Lexikon der Mathematik: Gauß, Primfaktorensatz von

lautet:

Der Polynomenring R[x] über einem (kommutativen) Ring R ist genau dann ein ZPE–Ring (auch faktorieller Ring genannt), wenn der Ring selbst ein ZPE–Ring ist.

Damit sind insbesondere die Ringe R[x1,…, xn] ZPE–Ringe, wenn R ein Körper oder ℤ (der Ring der ganzen Zahlen) ist.

Lesermeinung

Wenn Sie inhaltliche Anmerkungen zu diesem Artikel haben, können Sie die Redaktion per E-Mail informieren. Wir lesen Ihre Zuschrift, bitten jedoch um Verständnis, dass wir nicht jede beantworten können.

  • Die Autoren
- Prof. Dr. Guido Walz

Partnervideos