Direkt zum Inhalt

Lexikon der Mathematik: Gaußsches Fehlerintegral

Integral zur Bestimmung der Wahrscheinlichkeit von Meßfehlern. Das Gaußsche Fehlerintegral lautet \begin{eqnarray}{\rm{\Phi }}(x)=\frac{1}{\sqrt{2x}}\displaystyle \underset{-\infty }{\overset{x}{\int }}{e}^{-\frac{{t}^{2}}{2}}dt.\end{eqnarray}

Zur praktischen Berechnung des Fehlerintegrals verwendet man üblicherweise Tabellendarstellungen, da eine Berechnung der Stammfunktion mit Hilfe elementarer Funktionen nicht möglich ist.

Es besteht ein enger Zusammenhang mit der Gaußschen Fehlerfunktion.

Lesermeinung

Wenn Sie inhaltliche Anmerkungen zu diesem Artikel haben, können Sie die Redaktion per E-Mail informieren. Wir lesen Ihre Zuschrift, bitten jedoch um Verständnis, dass wir nicht jede beantworten können.

  • Die Autoren
- Prof. Dr. Guido Walz

Partnervideos