Direkt zum Inhalt

Lexikon der Mathematik: gekoppelte Differentialgleichungen

die Teile (Gleichungen) eines Differentialgleichungssystems.

Im allgemeinen müssen alle Gleichungen eines Differentialgleichungssystems zusammen gelöst werden. Kann ein Differentialgleichungssystem zu einem dazu äquivalenten System umgewandelt werden, deren Differentialgeichungen unabhängig von einander gelöst werden können, spricht man von Entkopplung, ist dies nicht möglich, von (echt) gekoppelten Differentialgleichungen.

Lesermeinung

Wenn Sie inhaltliche Anmerkungen zu diesem Artikel haben, können Sie die Redaktion per E-Mail informieren. Wir lesen Ihre Zuschrift, bitten jedoch um Verständnis, dass wir nicht jede beantworten können.

  • Die Autoren
- Prof. Dr. Guido Walz

Partnervideos