Direkt zum Inhalt

Lexikon der Mathematik: Gelenkmechanismus

aus der Getriebetechnik übernommener Begriff für Geräte zum Zeichnen oder Umzeichnen von Kurven, wie Affinographen, Inversoren, Pantographen oder Storchschnabel.

Sie bestehen aus starren Gliedern, die durch Gelenke miteinander verbunden sind. Zeichenstift und Fahrstift sind an verschiedenen Gelenken angebracht. Beim Befahren einer Kurve mit dem Fahrstift erzeugt der Zeichenstift eine für das jeweilige Gerät charakteristische umgezeichnete Kurve.

Lesermeinung

Wenn Sie inhaltliche Anmerkungen zu diesem Artikel haben, können Sie die Redaktion per E-Mail informieren. Wir lesen Ihre Zuschrift, bitten jedoch um Verständnis, dass wir nicht jede beantworten können.

  • Die Autoren
- Prof. Dr. Guido Walz

Partnervideos