Direkt zum Inhalt

Lexikon der Mathematik: geometrische Deutung eines Vektors

Auffassung der Vektoren des Vektorraumes (euklidischen Raumes) ℝ3 als Verschiebungen oder Translationen.

Zu jedem Raumpunkt P gehört dann als Repräsentant des Vektors eine mit Durchlaufsinn versehene gerichtete Strecke \(\overrightarrow{PQ};\space P\) heißt der Anfangspunkt des Repräsentanten und Q der Endpunkt. Der Betrag |v| des Vektors v wird dann anschaulich auch seine Länge genannt; sein inverses Element −v der zu v entgegengesetzte Vektor.

Alle gleichlangen und gleichgerichteten Strecken sind Repräsentanten desselben Vektors.

Lesermeinung

Wenn Sie inhaltliche Anmerkungen zu diesem Artikel haben, können Sie die Redaktion per E-Mail informieren. Wir lesen Ihre Zuschrift, bitten jedoch um Verständnis, dass wir nicht jede beantworten können.

  • Die Autoren
- Prof. Dr. Guido Walz

Partnervideos