Direkt zum Inhalt

Lexikon der Mathematik: geometrisches Geschlecht

Dimension des Raumes der holomorphen n-Formen für eine komplexe n-Mannigfaltigkeit. Die Hodge-Zahl h1,0(S) einer holomorphen 1-Form auf einer Riemannschen Fläche ist ihr Geschlecht g (S). I. allg. heißt die Hodge-Zahl hn,0(M) der holomorphen Formen vom höchsten Grad auf einer kompakten komplexen Mannigfaltigkeit der Dimension n das geometrische Geschlecht von M und wird mit pg(M) bezeichnet.

Lesermeinung

Wenn Sie inhaltliche Anmerkungen zu diesem Artikel haben, können Sie die Redaktion per E-Mail informieren. Wir lesen Ihre Zuschrift, bitten jedoch um Verständnis, dass wir nicht jede beantworten können.

  • Die Autoren
- Prof. Dr. Guido Walz

Partnervideos