Direkt zum Inhalt

Lexikon der Mathematik: Gewichtsmatrix

im Kontext Neuronale Netze die Bezeichnung für eine Matrix, in der alle Gewichtsvektoren einer gewissen Menge formaler Neuronen zusammengefaßt werden.

Die betrachteten Neuronen müssen dabei alle dieselbe Anzahl an Eingabewerten verarbeiten und befinden sich in vielen Fällen in einer bestimmten, genau festgelegten Schicht des neuronalen Netzes.

Lesermeinung

Wenn Sie inhaltliche Anmerkungen zu diesem Artikel haben, können Sie die Redaktion per E-Mail informieren. Wir lesen Ihre Zuschrift, bitten jedoch um Verständnis, dass wir nicht jede beantworten können.

  • Die Autoren
- Prof. Dr. Guido Walz

Partnervideos