Direkt zum Inhalt

Lexikon der Mathematik: Gitter

ein Netz von zwei Scharen jeweils paralleler Geraden in der Ebene, die sich senkrecht schneiden, und deren konstante Koordinate zumeist ganzzahlig ist. Die Schnittpunkte der Geraden nennt man Gitterpunkte.

Verallgemeinerungen im ℝn sind offensichtlich.

Lesermeinung

Wenn Sie inhaltliche Anmerkungen zu diesem Artikel haben, können Sie die Redaktion per E-Mail informieren. Wir lesen Ihre Zuschrift, bitten jedoch um Verständnis, dass wir nicht jede beantworten können.

  • Die Autoren
- Prof. Dr. Guido Walz

Partnervideos