Direkt zum Inhalt

Lexikon der Mathematik: Gluonen

masselose Elementarteilchen vom Spin 1.

Die Gluonen vermitteln die starke Wechselwirkung zwischen Quarks. Die zugehörige Theorie heißt Quantenchromodynamik. In diesem Quark-modell werden Quark und Antiquark durch ein Gluon „zusammengehalten”, das eine mit wachsendem Abstand nicht (wie bei anderen Wechselwirkungen üblich) gegen Null, sondern gegen eine positive Konstante konvergierende Anziehungskraft erzeugt und damit das Quark-confinement erklärt.

Lesermeinung

Wenn Sie inhaltliche Anmerkungen zu diesem Artikel haben, können Sie die Redaktion per E-Mail informieren. Wir lesen Ihre Zuschrift, bitten jedoch um Verständnis, dass wir nicht jede beantworten können.

  • Die Autoren
- Prof. Dr. Guido Walz

Partnervideos