Direkt zum Inhalt

Lexikon der Mathematik: Gohberg, Israel Tschudikowitsch

Gochberg, I.T. ukrainischer Mathematiker, gab. 23.8.1928 Tarutino (Ukraine), gest. 12.10.2009 Israel.

Bis 1951 studierte Gohberg an der Universität Kischinjow. 1954 promovierte er am Leningrader Pädagogischen Institut und habilitierte sich 1964 an der Moskauer Universität. Er arbeitete danach an Pädagogischen Instituten in Soroki und Belshi und am Mathematischen Institut der Moldavischen Akademie der Wissenschaften. 1974 ging er an die Universität in Tel Aviv. Von 1975 bis 1985 war er Professor am Weizmann-Forschungsinstitut in Rehovot. Ab 1983 war er an der Freien Universität in Amsterdam tätig.

Gohbergs Hauptarbeitsgebiet war die Funktionalanalysis. Hier untersuchte zusammen mit Krein spezielle Operatorklassen und Integralgleichungen. Später wandte er sich der Theorie der Operatorpolynome zu.

Lesermeinung

Wenn Sie inhaltliche Anmerkungen zu diesem Artikel haben, können Sie die Redaktion per E-Mail informieren. Wir lesen Ihre Zuschrift, bitten jedoch um Verständnis, dass wir nicht jede beantworten können.

  • Die Autoren
- Prof. Dr. Guido Walz

Partnervideos