Direkt zum Inhalt

Lexikon der Mathematik: Grunsky-Koeffizienten

Faber-Polynome. Gruppe, Menge mit binärer Operation, die den unten definierten Gruppenaxiomen genügt.

Die Gruppe kann additiv oder multiplikativ geschrieben werden. Es ist üblich, die additive Schreibweise nur bei abelschen Gruppen zu verwenden.

Die nichtleere Menge G werden mit der binären Operation „·“ versehen: Für f, gG ist f · gG und heißt das Produkt von f und g.

Die Gruppenaxiome lauten:

  1. Assoziativität: Für alle f, g, hG gilt \begin{eqnarray}(f\,\cdot \,g)\,\cdot \,h=f\,\cdot \,(g\,\cdot \,h)\,.\end{eqnarray}
  2. Existenz eines neutralen Elements: Es gibt ein eG so, daß für jedes gG gilt: \begin{eqnarray}e\,\cdot \,g=g\,\cdot \,e=g\,.\end{eqnarray}
  3. Existenz eines inversen Elements: Für jedes gG gibt es ein mit g−1 bezeichnetes Inverses, für das gilt: \begin{eqnarray}g\,\cdot \,{g}^{-1}={g}^{-1}\,\cdot \,g=e\,.\end{eqnarray}

Gruppen gehören sicherlich zu den grundlegensten Strukturen innerhalb der Mathematik; mit ihnen und ihren Eigenschaften befaßt sich die Gruppentheorie.

Lesermeinung

Wenn Sie inhaltliche Anmerkungen zu diesem Artikel haben, können Sie die Redaktion per E-Mail informieren. Wir lesen Ihre Zuschrift, bitten jedoch um Verständnis, dass wir nicht jede beantworten können.

  • Die Autoren
- Prof. Dr. Guido Walz

Partnervideos