Direkt zum Inhalt

Lexikon der Mathematik: Integration von Funktionen

wesentlicher Gegenstand der Integralrechnung, nämlich das Bestimmen etwa des Riemann-Integrals oder des Lebesgue-Integrals einer integrierbaren Funktion. Gemäß dem Fundamentalsatz der Differential- und Integralrechnung entspricht die Integration stetiger Funktionen dem Aufsuchen von Stammfunktionen. Die Grundintegrale, also Stammfunktionen der grundlegenden Funktionen der Analysis, lassen sich unmittelbar angeben und sind in der Tabelle von Stammfunktionen zusammengefaßt. Die Integration vieler komplizierterer Funktionen, etwa auch die Integration rationaler Funktionen, ist mit Hilfe der Integrationsregeln möglich. Integrale über mehrdimensionale Integrationsbereiche berechnet man meist durch Zurückführung auf Integrale über eindimensionale Integrationsbereiche mittels iterierter Integration.

Lesermeinung

Wenn Sie inhaltliche Anmerkungen zu diesem Artikel haben, können Sie die Redaktion per E-Mail informieren. Wir lesen Ihre Zuschrift, bitten jedoch um Verständnis, dass wir nicht jede beantworten können.

  • Die Autoren
- Prof. Dr. Guido Walz

Partnervideos