Direkt zum Inhalt

Lexikon der Mathematik: Kählersche Struktur

eine fast Hermitesche Mannigfaltigkeit (M, J, g), deren fundamentale 2-Form Φ geschlossen ist (Hermitesche Struktur).

M wird dann eine Kählersche Mannigfaltigkeit genannt. Um zu betonen, daß die fast komplexe Struktur J von M nicht integrabel zu sein braucht, spricht man auch von fast Kählerschen Strukturen und reserviert die Bezeichnung Kählersche Struktur für Hermitesche Strukturen auf komplexen Mannigfaltigkeiten.

Lesermeinung

Wenn Sie inhaltliche Anmerkungen zu diesem Artikel haben, können Sie die Redaktion per E-Mail informieren. Wir lesen Ihre Zuschrift, bitten jedoch um Verständnis, dass wir nicht jede beantworten können.

  • Die Autoren
- Prof. Dr. Guido Walz

Partnervideos