Direkt zum Inhalt

Lexikon der Mathematik: Kardioide

Herzkurve, eine spezielle Epizykloide.

Die Kardioide ist eine herzförmige Kurve, die durch Abrollen eines Kreises auf der Außenseite eines anderen Kreises vom gleichen Radius entsteht.

Abbildung 1 zum Lexikonartikel Kardioide
© Springer-Verlag GmbH Deutschland 2017
 Bild vergrößern

Lesermeinung

Wenn Sie inhaltliche Anmerkungen zu diesem Artikel haben, können Sie die Redaktion per E-Mail informieren. Wir lesen Ihre Zuschrift, bitten jedoch um Verständnis, dass wir nicht jede beantworten können.

  • Die Autoren
- Prof. Dr. Guido Walz

Partnervideos