Direkt zum Inhalt

Lexikon der Mathematik: Kartiergerät

ein Koordinatograph für kartesische Koordinaten.

Es verwendet zwei Kartiermaßstäbe, von denen der eine senkrecht zum anderen verschiebbar ist. Das Ordinatenlineal ist fest mit einem Schieber verbunden, der auf dem Abszissenlineal verschoben werden kann. Auf dem Ordinatenlineal läuft der Schieber mit der Punktier- bzw. Ableseeinrichtung.

Lesermeinung

Wenn Sie inhaltliche Anmerkungen zu diesem Artikel haben, können Sie die Redaktion per E-Mail informieren. Wir lesen Ihre Zuschrift, bitten jedoch um Verständnis, dass wir nicht jede beantworten können.

  • Die Autoren
- Prof. Dr. Guido Walz

Partnervideos