Direkt zum Inhalt

Lexikon der Mathematik: Klasse der eindeutigen kontextfreien Sprachen

ECF-Sprachen, Menge der kontextfreien Sprachen, deren Ableitungsbaum (Grammatik) eindeutig bestimmt ist, d. h. zu denen nur eine Links- bzw. Rechtsableitung existiert.

Die Eindeutigkeit erleichtert die Definition der Sprachsemantik. ECF umfaßt die Klassen der Sprachen, die eine LL(k)- oder eine LR(k)-Grammatik besitzen.

Lesermeinung

Wenn Sie inhaltliche Anmerkungen zu diesem Artikel haben, können Sie die Redaktion per E-Mail informieren. Wir lesen Ihre Zuschrift, bitten jedoch um Verständnis, dass wir nicht jede beantworten können.

  • Die Autoren
- Prof. Dr. Guido Walz

Partnervideos