Direkt zum Inhalt

Lexikon der Mathematik: Komposition von Abbildungen

andere Bezeichnung für die Hintereinanderausführung von Abbildungen:

Unter der Komposition der Abbildungen f und g mit f : AB, g : CD und f(A) ⊆ C versteht man die Abbildung gf : AD (lies: g nach f oder g komponiert mit f), definiert durch \begin{eqnarray}(g\circ f)(x):=g(f(x)).\end{eqnarray}

Lesermeinung

Wenn Sie inhaltliche Anmerkungen zu diesem Artikel haben, können Sie die Redaktion per E-Mail informieren. Wir lesen Ihre Zuschrift, bitten jedoch um Verständnis, dass wir nicht jede beantworten können.

  • Die Autoren
- Prof. Dr. Guido Walz

Partnervideos