Direkt zum Inhalt

Lexikon der Mathematik: konjugierte Richtungen

zwei Vektoren v und w ∈ ℝn \{0} bezüglich einer symmetrischen, positiv definiten Matrix A ∈ ℝn×n, falls vT · A · w = 0 gilt.

Analog nennt man eine Menge {v1, …, vk} ⊂ ℝk \{0} Menge konjugierter Richtungen bezüglich A, sofern sie paarweise konjugiert bezüglich A sind. Konjugierte Richtungen werden beispielsweise bei der Optimierung quadratischer Funktionen eingesetzt.

Lesermeinung

Wenn Sie inhaltliche Anmerkungen zu diesem Artikel haben, können Sie die Redaktion per E-Mail informieren. Wir lesen Ihre Zuschrift, bitten jedoch um Verständnis, dass wir nicht jede beantworten können.

  • Die Autoren
- Prof. Dr. Guido Walz

Partnervideos