Direkt zum Inhalt

Lexikon der Mathematik: Kontakt-Hamilton-Funktion

reellwertige C∞-Funktion H, die einem Kontaktvektorfeld K auf einer Pfaffschen Kontaktmannigfaltigkeit (M, ϑ) durch die Formel H = ϑ(K) zugeordnet wird.

H läßt sich über die ω-Einbettung eindeutig als Funktion \(\tilde{H}\) auf der Symplektifizierung \(\tilde{M}\) fortsetzen, die homogen vom Grade 1 ist. Die Symplektifizierung des Kontaktvektorfeldes K ist dann Hamilton-Feld von \(\tilde{H}\).

Lesermeinung

Wenn Sie inhaltliche Anmerkungen zu diesem Artikel haben, können Sie die Redaktion per E-Mail informieren. Wir lesen Ihre Zuschrift, bitten jedoch um Verständnis, dass wir nicht jede beantworten können.

  • Die Autoren
- Prof. Dr. Guido Walz

Partnervideos