Direkt zum Inhalt

Lexikon der Mathematik: Kontradiktion

zusammengesetzte Aussage φ eines logischen Kalküls, die unabhängig von den Wahrheitswerten der Teilaussagen oder -aussageformen von φ schon aufgrund ihrer logischen Struktur stets falsch ist.

Als Kontradiktionen werden auch häufig die Ausdrücke des Aussagen- oder Prädikatenkalküls bezeichnet, die durch keine Belegung wahr werden. Das Pendant zur Kontradiktion ist die Tautologie. Die Negationen der Tautologien sind genau die Kontradiktionen.

Lesermeinung

Wenn Sie inhaltliche Anmerkungen zu diesem Artikel haben, können Sie die Redaktion per E-Mail informieren. Wir lesen Ihre Zuschrift, bitten jedoch um Verständnis, dass wir nicht jede beantworten können.

  • Die Autoren
- Prof. Dr. Guido Walz

Partnervideos