Direkt zum Inhalt

Lexikon der Mathematik: kosmologisches Postulat

auch „Kopernikanisches Prinzip“ genannt, besagt, daß die Gesetze der Physik überall im Universum in derselben Weise gültig sind.

Ohne ein solches Postulat wäre Kosmologie als Wissenschaft schwerlich zu etablieren. Testbar ist dieses Postulat zumindest stufenweise: Die aufgrund dieses Postulats zusammen mit bestimmten Beobachtungen gefundenen kosmologischen Modelle machen ihrerseits wieder Voraussagen über das Ergebnis weiterer Beobachtungen, die dann später getestet werden können. In diesem Sinne ist das kosmologische Postulat durch Beobachtungen bestätigt.

Lesermeinung

Wenn Sie inhaltliche Anmerkungen zu diesem Artikel haben, können Sie die Redaktion per E-Mail informieren. Wir lesen Ihre Zuschrift, bitten jedoch um Verständnis, dass wir nicht jede beantworten können.

  • Die Autoren
- Prof. Dr. Guido Walz

Partnervideos