Direkt zum Inhalt

Lexikon der Mathematik: Kreispendel

ebenes mathematisches Pendel. Gegeben sei ein Massenpunkt, der mit Hilfe eines masselosen und nichtdehnbaren Fadens an einem festen Punkt P aufgehängt ist. Versetzt man den Massenpunkt in Pendelbewegungen, so bewegt er sich auf einer Kreislinie. Deshalb heißt diese Art Pendel ein Kreispendel.

Lesermeinung

Wenn Sie inhaltliche Anmerkungen zu diesem Artikel haben, können Sie die Redaktion per E-Mail informieren. Wir lesen Ihre Zuschrift, bitten jedoch um Verständnis, dass wir nicht jede beantworten können.

  • Die Autoren
- Prof. Dr. Guido Walz

Partnervideos