Direkt zum Inhalt

Lexikon der Mathematik: Kreisschar

eine meist einparametrige Schar von Kreisen in der Ebene.

Eine Kreisschar wird parametrisch durch zwei differenzierbare Abbildungen M : I → ℝ2 und r : I → R eines Intervalls I ⊂ ℝ mit r(t) ≥ 0 beschrieben, die den Mittelpunkt M(t) und den Radius r(t) des dem Scharparameter t entsprechenden Kreises bestimmen. Für konstantes M(t) handelt es sich bei der Schar um konzentrische Kreise.

Ist r(t) konstant, so beschreibt die Einhüllende der Schar die Parallelkurve der Kurve M(t) der Mittelpunkte.

Lesermeinung

Wenn Sie inhaltliche Anmerkungen zu diesem Artikel haben, können Sie die Redaktion per E-Mail informieren. Wir lesen Ihre Zuschrift, bitten jedoch um Verständnis, dass wir nicht jede beantworten können.

  • Die Autoren
- Prof. Dr. Guido Walz

Partnervideos