Direkt zum Inhalt

Lexikon der Mathematik: Kronecker-Symbol

Bezeichnung für das Symbol δij („Kronecker-δ“), das definiert ist als 1, falls i = j gilt, und als 0 sonst (wobei i und j eine beliebige Indexmenge I durchlaufen): \begin{eqnarray}{\delta }_{ij}:=\left\{\begin{array}{ll}1 & \text{falls}i=1\\ 0 & \text{sonst}\text{.}\end{array}\right.\end{eqnarray}

Beispiel: Für I ={1, …, n} ist durch ((δij))i,jI die (n × n)-Einheitsmatrix In gegeben.

Lesermeinung

Wenn Sie inhaltliche Anmerkungen zu diesem Artikel haben, können Sie die Redaktion per E-Mail informieren. Wir lesen Ihre Zuschrift, bitten jedoch um Verständnis, dass wir nicht jede beantworten können.

  • Die Autoren
- Prof. Dr. Guido Walz

Partnervideos