Direkt zum Inhalt

Lexikon der Mathematik: Kürzeste der Kugel

die kürzeste Verbindung zweier Punkte A und B auf einer Kugel.

Liegen A und B nicht diametral gegenüber, so ist dies der kürzere der beiden Bögen des durch A und B bestimmten Großkreises. Dieser ergibt sich als Durchschnitt der Kugel mit der Ebene durch A, B und den Mittelpunkt M der Kugel.

Liegen sich A und B diametral gegenüber, so sind diese beiden Bögen auf jedem Großkreis durch A und B gleich lang. In diesem Fall gibt es keine eindeutig bestimmte Kürzeste.

Lesermeinung

Wenn Sie inhaltliche Anmerkungen zu diesem Artikel haben, können Sie die Redaktion per E-Mail informieren. Wir lesen Ihre Zuschrift, bitten jedoch um Verständnis, dass wir nicht jede beantworten können.

  • Die Autoren
- Prof. Dr. Guido Walz

Partnervideos