Direkt zum Inhalt

Lexikon der Mathematik: Kugelschicht

Teil, der von einer Kugel durch zwei parallele Ebenen ausgeschnitten wird. Der zur Kugeloberfläche gehörende Teil einer Kugelschicht bildet eine Kugelzone.

Das Volumen einer Kugelschicht mit der Höhe h und den Radien r1, r2 der sie begrenzenden Kreise beträgt \begin{eqnarray}V=\frac{\pi h}{6}(3{r}_{1}^{2}+3{r}_{2}^{2}+{h}^{2}),\end{eqnarray}

< ?PageNum _229

Abbildung 1 zum Lexikonartikel Kugelschicht
© Springer-Verlag GmbH Deutschland 2017
 Bild vergrößern

Kugelschicht

der Oberflächeninhalt der zugehörigen Kugelzone hängt nur von ihrer Höhe und dem Radius R der Kugel ab: A = 2πRh.

Lesermeinung

Wenn Sie inhaltliche Anmerkungen zu diesem Artikel haben, können Sie die Redaktion per E-Mail informieren. Wir lesen Ihre Zuschrift, bitten jedoch um Verständnis, dass wir nicht jede beantworten können.

  • Die Autoren
- Prof. Dr. Guido Walz

Partnervideos