Direkt zum Inhalt

Lexikon der Mathematik: Lagrange-Abbildung

Einschränkung der Bündelprojektion eines Lagrangeschen Faserbündels M über B auf eine gegebene Lagrangesche Untermannigfaltigkeit L des Totalraums.

Viele Singularitätenphänomene lassen sich im Rahmen von singulären Werten von Lagrange-Abbildungen verstehen, vgl. Gauß-Abbildung, Gradientenabbildung, Normalenabbildung.

Lesermeinung

Wenn Sie inhaltliche Anmerkungen zu diesem Artikel haben, können Sie die Redaktion per E-Mail informieren. Wir lesen Ihre Zuschrift, bitten jedoch um Verständnis, dass wir nicht jede beantworten können.

  • Die Autoren
- Prof. Dr. Guido Walz

Partnerinhalte